9 C
Brüssel
Donnerstag Februar 29, 2024
ReligionChristentumEuropäische Christen werden in Ungarn „Siedlungen“ errichten, sagt Premierminister Orbán

Europäische Christen werden in Ungarn „Siedlungen“ errichten, sagt Premierminister Orbán

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Veröffentlichung in The European Times bedeutet nicht automatisch Zustimmung zu einer Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS ÜBERSETZUNGEN: Alle Artikel auf dieser Website werden in englischer Sprache veröffentlicht. Die übersetzten Versionen werden durch einen automatisierten Prozess erstellt, der als neuronale Übersetzungen bekannt ist. Im Zweifel immer auf den Originalartikel verweisen. Danke für dein Verständnis.

Newsdesk
Newsdeskhttps://europeantimes.news
The European Times News zielt darauf ab, über wichtige Nachrichten zu berichten, um das Bewusstsein der Bürger in ganz Europa zu schärfen.

Viele Christen werden wahrscheinlich von Westeuropa nach Ungarn und dort in den kommenden Jahren „Siedlungen“ errichten, so Ministerpräsident Viktor Orbán.

Premierminister Orbán sagte einen wachsenden Exodus von Christen aus anderen Teilen Europas voraus – wahrscheinlich ein Hinweis auf die zunehmende Feindseligkeit gegenüber den Gläubigen als die Einflüsse von Islam und säkularer Neoliberalismus breiten sich auf dem Kontinent weiter aus.

"Ungarn wird zu unseren Lebzeiten viele Christen aus Westeuropa haben", sagte Orbán während einer Frage-und-Antwort-Sitzung im Parlament am Montag, berichtet Origo.

„Ich denke, der Trend, dass viele aus Westeuropa zurückkehren, wird sich fortsetzen“, sagte Orbán über ungarische Expats, die in ihre Heimat zurückkehren.

"Manche Leute kaufen ganze kleine Siedlungen auf, und darauf muss man vorbereitet sein."

Orbán hat sich als glühender Verteidiger des Christentums und der traditionellen europäischen Werte etabliert und ist entschieden gegen die Massenmigration aus Afrika und dem Nahen Osten.

„Europa befindet sich derzeit im Wandel… Migration hat unser Leben verändert“, sagte Orban 2019 in einem Radiointerview. „Wir werden keine Kompromisse beim Schutz der christlichen Kultur und Migration eingehen. Alles andere steht zur Diskussion.“

„Christliche Kultur ist ein Gewinn… Wir wollen kein gemischtes Land werden. Wir wollen keine Migration. Wir wollen unsere Sicherheit wahren und werden durch unsere Familienpolitik die biologische Zukunft Ungarns ohne Migranten sichern können.“

Quelle Infowars

- Werbung -

Mehr vom Autor

- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -spot_img
- Werbung -

Muss lesen

Neueste Artikel

- Werbung -