7.9 C
Brüssel
Mittwoch, Februar 1, 2023

EASO veröffentlicht COI-Bericht: Afghanistan – Sicherheitslage

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Die neu veröffentlichten berichten liefert Informationen über die Sicherheitslage in Afghanistan, die für die Beurteilung der Feststellung des internationalen Schutzstatus, einschließlich der Flüchtlingseigenschaft und des subsidiären Schutzes, relevant sind.

Die Sicherheitslage in Afghanistan bleibt instabil. Nach der Reduzierung der Gewalt vor der Unterzeichnung des Doha-Abkommens zwischen den USA und den Taliban am 29. Februar 2020 nahmen die Taliban wieder Kontrollpunkte und Konvois der Regierung ins Visier. In Bezug auf die territoriale Kontrolle ändert sich die Situation schnell, da die Taliban in immer mehr afghanischen Distrikten vordringen. Gleichzeitig werden Zivilisten ständig durch willkürliche Gewalt und gezielte Angriffe bedroht.

Afghanistan: Bericht zur Sicherheitslage bietet Informationen über relevanten Sicherheitstrends im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis 31. Mai 2021.Der erste Teil des Berichts bietet einen allgemeinen Überblick über die Sicherheitslage im Land, einschließlich des Konflikthintergrunds und der beteiligten Akteure sowie der wichtigsten Sicherheitsvorfälle und deren Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung. Der zweite Teil enthält eine geografische Untergliederung, die sich eingehender mit der Sicherheitslage in allen 34 Provinzen und der Stadt Kabul befasst und eine Beschreibung der bewaffneten Akteure, der jüngsten Sicherheitsvorfälle sowie Daten zu zivilen Opfern und konfliktbedingten Vertreibungen enthält. Der Bericht wurde von СOI-Experten aus Belgien, Büro des Generalkommissars für Flüchtlinge und Staatenlose, Cedoca (Zentrum für Dokumentation und Forschung); Frankreich, Amt zum Schutz von Flüchtlingen und Staatenlosen (OFPRA), Abteilung Information, Dokumentation und Forschung (DIDR); Polen, Abteilung für Flüchtlings- und Asylverfahren und Forscher des EASO COI-Sektors gemäß den Methodik des EASO COI-Berichts. Der Bericht wurde von Experten aus Dänemark, dem dänischen Einwanderungsdienst (DIS); Ungarn, Informationszentrum der Nationalen Generaldirektion des Herkunftslandes; Norwegen, Landinfo, das norwegische Informationszentrum für Herkunftsländer; Slowakei, Migrationsamt, Abteilung für Dokumentation und ausländische Zusammenarbeit, und ACCORD, das österreichische Zentrum für Herkunftsland- und Asylforschung und -dokumentation. 

In 2020, Afghanistan blieb weiterhin der zweitwichtigstes Herkunftsland in EU+. Im Laufe des Jahres stellten Afghanen 48 Anträge in den EU+-Ländern, was einem Rückgang von 578 % gegenüber 16, aber einer höheren Zahl von Anträgen gegenüber 2019 entspricht. Die Anerkennungsquote für Afghanen lag 2018 bei 53 %, ein Anstieg um 2020 % ab 5. Ende April 2019 warteten rund 2021 41 Afghanen auf eine erstinstanzliche Entscheidung, was 100 % aller anhängigen Verfahren in EU+ entspricht. Der Rückstand bei afghanischen Fällen, die länger als sechs Monate anhängig waren, nahm jedoch nach Ausbruch der COVID-11-Pandemie zu und blieb über dem Niveau vor der Pandemie.1 Während im Jahr 2020 Griechenland, Deutschland und Frankreich die wichtigsten Aufnahmeländer für Anträge afghanischer Staatsangehöriger waren, waren die drei führenden Länder im Zeitraum zwischen Januar und März 2021 Deutschland, Frankreich und Rumänien.2


Weitere Informationen erhalten Sie beim Europäischen Unterstützungsbüro für Asylfragen unter folgender E-Mail-Adresse: [E-Mail geschützt]

Anmerkungen
____

 [1] Diese Übersicht basiert auf Daten des EASO-Frühwarn- und Bereitschaftssystems (EPS) 

[2] Eurostat, Asyl und erstmalige Asylbewerber nach Staatsangehörigkeit, Alter und Geschlecht – jährliche aggregierte Daten (gerundet) vom 24. Juni 2021

- Werbung -

Mehr vom Autor

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel