25.4 C
Brüssel
Sonntag, August 7, 2022

Ein Impfstoff gegen das Altern entwickelt

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Gaston de Persigny
Gaston de Persigny
Gaston de Persigny - Reporter bei The European Times News

Mehr vom Autor

Wissenschaftler arbeiten an einem Impfstoff, der das Altern stoppt oder verlangsamt. Frühe Forschungen an Mäusen zeigten, dass es funktionierte.

Die Studie wurde in der Zeitschrift Nature Aging veröffentlicht und wird von Wissenschaftlern der privaten Juntendo-Universität in Tokio unterstützt. Das Team konzentriert sich auf aufenthaltsbezogene Zellen, sogenannte „Zombie-Zellen“. Im Wesentlichen sind dies beschädigte Zellen, die Chemikalien ansammeln und freisetzen, die eine Entzündung in den umliegenden Zellen verursachen. Ihr Spitzname „Zombiezellen“ ist darauf zurückzuführen, dass sie in Geweben vorkommen, die sich nicht mehr vermehren, aber nicht sterben. Der Prozess ist Teil des Alterns.

Die Juntendo-Studie basiert auf früheren Untersuchungen, die gezeigt haben, dass die Eliminierung alternder Zellen altersbedingte Krankheiten zu verlangsamen scheint.

Wissenschaftler identifizierten zuerst ein Protein, das für diese Zombiezellen einzigartig ist, und entwickelten dann einen Peptidimpfstoff, der eine Immunantwort darauf auslöst.

In ihrer Studie verabreichten japanische Forscher den experimentellen Impfstoff Mäusen, deren Arterien sich ähnlich verdickt hatten wie bei älteren Menschen. Das Team stellte fest, dass der Impfstoff nicht nur dazu beitrug, diese „arterielle Verhärtung“ zu verbessern, sondern auch „das Leben vorzeitig alternder Mäuse zu verlängern“.

Im Gespräch mit der Japan Times sagte Studienautor Toru Minamino, dass in Zukunft so etwas wie dieser experimentelle Impfstoff zur „Behandlung von Arterienverkalkung, Diabetes und anderen altersbedingten Krankheiten“ eingesetzt werden könnte.

Die Autoren sagen, dass „ihr Anti-Aging-Impfstoff“ einen Menschen nicht unsterblich machen kann, aber viele der Ursachen für einen vorzeitigen Tod beseitigen kann. So kann das Produkt in der Praxis die Lebensdauer aller verlängern und gleichzeitig seine Qualität verbessern.

- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel