8.5 C
Brüssel
Montag, November 28, 2022

5 Dinge, die Sie über die UN Ocean Conference wissen sollten, eine Chance, das größte Ökosystem des Planeten zu retten

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Nachrichten der Vereinten Nationen
Nachrichten der Vereinten Nationenhttps://www.un.org
Nachrichten der Vereinten Nationen - Geschichten, die von den Nachrichtendiensten der Vereinten Nationen erstellt wurden.

Mehr vom Autor

Auf dem Fez-Forum fordert der UN-Chef eine globale „Allianz des Friedens“, die Inklusion und den Reichtum der Vielfalt anerkennt

Auf dem Fez-Forum fordert der UN-Chef eine globale „Allianz des Friedens“, die Inklusion anerkennt und...

In einer Welt, in der „alte Übel – Antisemitismus, antimuslimische Bigotterie, Christenverfolgung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus – neues Leben erhalten“, hilft die UN-Allianz der Zivilisationen dabei, den Weg für solidarisches Handeln aufzuzeigen, Das teilte UN-Generalsekretär António Guterres am Dienstag mit.

Jetzt gemeinsam handeln, um nächstes Jahr eine „wütende Lebensmittelkatastrophe“ zu verhindern: Guterres

Jetzt gemeinsam handeln, um nächstes Jahr eine „wütende Lebensmittelkatastrophe“ zu verhindern: Guterres

Die Welt ist auf dem Weg zu „einer wütenden Nahrungsmittelkatastrophe“, warnte Generalsekretär António Guterres die in Bali versammelten Führer und machte sie darauf aufmerksam, dass „Menschen an fünf verschiedenen Orten einer Hungersnot ausgesetzt sind“.
Perus Nahrungsmittelkrise wächst inmitten steigender Preise und Armut: FAO

Perus Nahrungsmittelkrise wächst inmitten steigender Preise und Armut

Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen ist Peru das Land mit der größten Ernährungsunsicherheit in Südamerika.
Mit der Teilnahme von Delegierten aus Mitgliedstaaten, Nichtregierungsorganisationen und Universitäten sowie Unternehmern, die nach Wegen suchen, die „Blue Economy“ nachhaltig zu entwickeln, besteht die Hoffnung, dass diese Veranstaltung, die vom 27 Der 1. Juli markiert eine neue Ära für den Ozean.

1. Es ist an der Zeit, sich auf Lösungen zu konzentrieren

Die erste Konferenz im Jahr 2017 wurde als wegweisend angesehen, indem sie die Welt auf die Probleme des Ozeans aufmerksam machte. Laut Peter Thomson, Sonderbeauftragter des UN-Generalsekretärs für den Ozean, In Lissabon „wird es darum gehen, Lösungen für diese Probleme bereitzustellen“.

Die Veranstaltung soll der internationalen Gemeinschaft einen Raum bieten, um auf die Einführung innovativer, wissenschaftlich fundierter Lösungen für die nachhaltige Bewirtschaftung der Ozeane zu drängen, einschließlich der Bekämpfung von Wasserversauerung, Verschmutzung, illegaler Fischerei und dem Verlust von Lebensräumen und biologischer Vielfalt.

Die diesjährige Konferenz wird auch das Ambitionsniveau der Vereinten Nationen bestimmen Jahrzehnt der Meeresforschung für nachhaltige Entwicklung (2021-2030). Die Dekade wird ein Hauptthema der Konferenz sein und Gegenstand mehrerer wichtiger Veranstaltungen sein, die die Vision eines gesünderen, nachhaltigeren Ozeans darlegen.

Die UNO hat sich 10 meeresbezogene Ziele gesetzt, die in diesem Jahrzehnt erreicht werden sollen, als Teil der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung, die Blaupause der Organisation für eine gerechtere Zukunft für die Menschen und den Planeten. Dazu gehören Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung von Umweltverschmutzung und Versauerung, zum Schutz von Ökosystemen, zur Regulierung der Fischerei und zur Erweiterung der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Auf der Konferenz werden sich interaktive Dialoge darauf konzentrieren, wie viele dieser Probleme angegangen werden können.

image1170x530cropped - 5 Dinge, die Sie über die UN Ocean Conference wissen sollten, eine Chance, das größte Ökosystem des Planeten zu retten
© Ocean Image Bank/Brook Peters - Fische schwimmen im Korallenriff des Roten Meeres.

Die Rolle der Jugend wird in Lissabon im Vordergrund stehen, wobei junge Unternehmer, die an innovativen, wissenschaftlich fundierten Lösungen für kritische Probleme arbeiten, ein wichtiger Bestandteil des Dialogs sind.

Vom 24. bis 26. Juni beteiligen sie sich an der Jugend- und Innovationsforum, eine Plattform, die jungen Unternehmern und Innovatoren dabei helfen soll, ihre Initiativen, Projekte und Ideen zu erweitern, indem sie professionelle Schulungen und Matchmaking mit Mentoren, Investoren, dem Privatsektor und Regierungsbeamten anbietet.

Das Forum umfasst auch einen „Innovathon“, bei dem Teams aus fünf Teilnehmern zusammenarbeiten, um neue Meereslösungen zu entwickeln und vorzuschlagen.

2. Die Einsätze sind hoch

Der Ozean versorgt uns alle mit Sauerstoff, Nahrung und Lebensgrundlagen. Es fördert eine unvorstellbare Biodiversität und unterstützt direkt das menschliche Wohlergehen durch Nahrungs- und Energieressourcen.

Der Ozean ist nicht nur eine Lebensquelle, sondern stabilisiert auch das Klima und speichert Kohlenstoff, was als riesige Senke für Treibhausgase fungiert.

Laut der UN-Daten, Rund 680 Millionen Menschen leben in tief gelegenen Küstenzonen, bis 2050 werden es rund eine Milliarde Menschen sein.

Darüber hinaus gehen neueste Analysen davon aus, dass bis Ende dieses Jahrzehnts 40 Millionen Menschen in der Meeresindustrie beschäftigt sein werden.

3. Kenia und Portugal im Rampenlicht

Obwohl die Konferenz in Portugal stattfindet, wird sie von Kenia mitveranstaltet, wo 65 Prozent der Küstenbevölkerung in ländlichen Gebieten leben und ihren Lebensunterhalt hauptsächlich in Fischerei, Landwirtschaft und Bergbau verdienen. 

image1170x530cropped 42 - 5 Dinge, die Sie über die UN Ocean Conference wissen sollten, eine Chance, das größte Ökosystem des Planeten zu retten
© UNDP/Amunga Eshuchi – Ein einheimischer Fischer in Kenia, dessen Nahrung und Lebensunterhalt auf Fisch angewiesen ist.

Für Bernadette Loloju, eine Bewohnerin von Samburu County, Kenia, ist der Ozean wichtig für die Menschen ihres Landes, weil sie viele der benötigten Waren dort bekommen. „Der Ozean enthält viele lebende Organismen, einschließlich Fische. Es gibt uns auch Nahrung. Wenn wir nach Mombasa City fahren, genießen wir den Strand und schwimmen, was zu unserem Glück beiträgt.“

Nzambi Matee, UN-Umweltprogramm (UNEP) Young Champion of the Earth Gewinner, teilt die gleiche Vision. Nzambi lebt in Nairobi, Kenia, und ist der Gründer von Gjenge Maker, das nachhaltige und kostengünstige Baumaterialien aus recycelten Kunststoffabfällen herstellt.

Frau Matee nimmt Plastikmüll aus dem Meer, der von Fischern gefischt wird, und verarbeitet ihn zu Pflastersteinen – „meine Arbeit, Plastikmüll aus dem Meer zu recyceln, hat es mir ermöglicht, über 113 Jugendliche und Frauen zu beschäftigen, die zusammen 300,000 Ziegel produziert haben. Ich beziehe meinen Lebensunterhalt aus dem Ozean, und deshalb ist der Ozean mein Leben“, sagte sie.

Die Leidenschaft für den Ozean wird mit Portugal geteilt, dem größten Küstenmitgliedstaat der Europäischen Union mit einer durchgehenden Küstenlinie von rund vier Millionen Kilometern und als solchem ​​einem Land, das eine zentrale Rolle im Atlantikbecken spielt.

image1170x530cropped 43 - 5 Dinge, die Sie über die UN Ocean Conference wissen sollten, eine Chance, das größte Ökosystem des Planeten zu retten
© Unsplash/Tamas Tuzes-Katai – Strand von Nazaré in Portugal.

„Unsere Erwartungen an die UN Oceans Conference sind, dass es eine Konferenz über Maßnahmen und nicht nur über Verpflichtungen sein wird“, sagt Catarina Grilo, Direktorin für Naturschutz und Politik bei Associação Natureza Portugal (ANP), eine Nichtregierungsorganisation, die im Einklang mit dem World Wildlife Fund (WWF). ANP betreibt mehrere Projekte in den Bereichen Meeresschutz, nachhaltige Fischerei und Meeresschutz.

„Die letzte Konferenz in New York war ein wirklich guter Moment, um das Bewusstsein für die Rolle der Ozeane für das Wohlergehen der Menschheit zu schärfen. Damals hatten wir viele freiwillige Zusagen von Mitgliedstaaten und nichtstaatlichen Organisationen, aber Jetzt ist es an der Zeit, den Worten Taten folgen zu lassen".

4. Der Ozean und das globale Klima sind untrennbar miteinander verbunden

Der Ozean und das globale Klima beeinflussen sich gegenseitig in vielerlei Hinsicht stark. Da die Klimakrise weiterhin eine existenzielle Bedrohung darstellt, gibt es einige Schlüsselkennzahlen, die Wissenschaftler genau beobachten.

Nach Angaben der aktuellen Klimabericht der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) stieg der globale mittlere Meeresspiegel zwischen 4.5 und 2013 um durchschnittlich 2021 mm pro Jahr aufgrund des zunehmenden Abschmelzens der Eisschilde.

Der Ozean absorbiert etwa 23 Prozent des durch menschliche Aktivitäten erzeugten CO2, und wenn dies der Fall ist, finden chemische Reaktionen statt, die das Meerwasser ansäuern. Das gefährdet die Meeresumwelt und je saurer das Wasser wird, desto weniger CO2 kann es aufnehmen.

Samuel Collins, Projektmanager bei der Oceano Azul-Stiftung, in Lissabon, glaubt, dass die Konferenz als Brücke zur COP27 dienen wird, die diesen November in Sharm El-Sheikh, Ägypten, stattfinden soll.

„Der Ozean ist ein grundlegender Bestandteil des Klimas. Es beherbergt 94 Prozent des Lebensraums auf dem Planeten. Ich könnte Statistiken abspulen, die uns alle schockieren“, sagt der 27-jährige Schotte.

„Der Grund, warum die Produkte, die wir im Shop kaufen, so günstig sind, liegt darin, dass 90 Prozent der Waren in unseren Häusern per Schiff transportiert werden. Es gibt also viele Gründe, warum wir mit dem Ozean verbunden sind, egal ob Sie ein Binnenstaat sind oder nicht. Es gibt keinen lebenden Organismus auf der Erde, der nicht vom Ozean beeinflusst wird“.

image1170x530cropped 44 - 5 Dinge, die Sie über die UN Ocean Conference wissen sollten, eine Chance, das größte Ökosystem des Planeten zu retten
© FAO/Kurt Arrigo – Verschiedene Fischarten schwimmen in einem Meeresschutzgebiet vor der Küste Maltas.

5. Was können Sie tun, um zu helfen?

Wir haben einige Experten – darunter Catarina Grilo und der Biologe Nuno Barros von ANP sowie Sam Collins von der Oceano Azul Foundation – gefragt, was die Bürger tun können, um eine nachhaltige blaue Wirtschaft zu fördern, während sie darauf warten, dass Entscheidungsträger und führende Persönlichkeiten der Welt aktiv werden. Hier sind einige Ideen, die Sie in Ihren Alltag integrieren können:

  1. Wenn Sie Fisch essen, diversifizieren Sie Ihre Ernährung in Bezug auf Verzehr von Meeresfrüchten, essen Sie nicht immer die gleiche Art. Vermeiden Sie auch den Verzehr von Top-Raubtieren und stellen Sie sicher, dass das, was Sie essen, aus verantwortungsvollen Quellen stammt.
  2. Verhindern Sie Plastikverschmutzung: Da 80 Prozent der Meeresverschmutzung vom Land ausgehen, tragen Sie Ihren Teil dazu bei, dass die Verschmutzung nicht ins Meer gelangt. Sie können helfen, indem Sie wiederverwendbare Produkte verwenden, den Konsum von Einwegprodukten vermeiden und auch dafür sorgen, dass Sie Ihren Abfall in die entsprechenden Behälter entsorgen.
image1170x530cropped 45 - 5 Dinge, die Sie über die UN Ocean Conference wissen sollten, eine Chance, das größte Ökosystem des Planeten zu retten
UN News/Teresa Salema – Strandsäuberung am Praia da Poça, einem beliebten kleinen Strand am Beginn der Küste von Estoril – Cascais in Portugal.
  1. Müll am Strand aufsammeln, und nicht wegwerfen. Denken Sie aber auch daran, dass jeder Schritt, den Sie unternehmen können, um Ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern, dem Ozean auf indirekte Weise hilft.
  2. Setzen Sie sich weiterhin für Lösungen ein, sei es auf der Straße, Briefe an Entscheidungsträger schreiben, Petitionen unterschreiben, oder unterstützende Kampagnen die darauf abzielen, Entscheidungsträger auf nationaler oder globaler Ebene zu beeinflussen.

UN News wird in Lissabon sein, um über die Ocean Conference zu berichten, Sie können also Nachrichten, Interviews und Features mit Experten, Jugendlichen und UN-Stimmen erwarten.

Achten Sie auf die neuesten Updates auf unserer Seite und auch auf Twitter.

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel