28.5 C
Brüssel
Samstag AUGUST 13, 2022

Charlotte Casiraghi, Prinzessin Caroline, Christian Louboutin beim Rosenball in Monaco

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Gaston de Persigny
Gaston de Persigny
Gaston de Persigny - Reporter bei The European Times News

Mehr vom Autor

In Monaco fand nach zweijähriger Pause wegen der Corona-Pandemie wieder der Rosenball (Bal de la Rose) statt – ein Benefizabend zugunsten der Grace Kelly Foundation.

Prinzessin Caroline von Monaco und Hannover übertrug die künstlerische Leitung des Balls ihrem Freund Christian Louboutin.

Die Veranstaltung, die traditionell im Konzertsaal von Monte-Carlo Sporting stattfand, brachte viele Vertreter des Hauses Grimaldi zusammen – Charlotte Casiraghi in einem Kleid von Chanel mit ihrem Mann Dmitry Rassam, Andrea Albert Pierre Casiraghi mit seiner Frau Tatiana Santo Domingo in einem Temperley Londoner Kleid, Pierre Casiraghi mit Beatrice Borromeo, Alexandra von Hannover in einem Outfit von Giambattista Valli mit ihrem Freund Ben-Sylvester Strautmann, Sohn des deutschen Millionärs Joachim Strautmann.

Albert II. kam ohne Paar zum Rosenball – aus irgendeinem Grund verpasste Prinzessin Charlene ein so wichtiges Ereignis für die Fürstenfamilie von Monaco, obwohl sie in letzter Zeit trotz Gerüchten über ihren Streit zunehmend mit ihrem Ehemann in der Öffentlichkeit auftritt.

Kürzlich feierten Charlene und Albert II. ihren Hochzeitstag, anlässlich dessen ihr neues Familienportrait der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Foto: Albert II., Prinzessin Caroline und Christian Louboutin

- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel