20.4 C
Brüssel
Sonntag, August 7, 2022

Das Kind ist ein kleiner Spiegel Ihrer Familie

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Gaston de Persigny
Gaston de Persigny
Gaston de Persigny - Reporter bei The European Times News

Mehr vom Autor

Neue Forschungen im Zusammenhang mit Spiegelneuronen haben die Tatsache bestätigt, dass Sie, wenn Sie jemanden bei einer bestimmten Aktivität beobachten, genau die gleichen Neuronen aktivieren wie die Person bei der Arbeit. Indem Sie einfach distanziert bleiben, können Sie also analoge Emotionen fühlen und erleben.

Unsere Neuronen spiegeln also die anderer wider. Mit anderen Worten, wenn jemand vor Ihnen Eis isst, produzieren seine Neuronen einen bestimmten Geschmack. Wenn wir diese Person beobachten, aktivieren unsere Neuronen analoge Empfindungen.

Stellen Sie sich vor, wie unser Leben aussehen würde, wenn wir in den Spiegel schauen und verändern könnten, was wir darin sehen. Vielleicht hilft dies den Menschen, ihr Leben ernsthaft zu verbessern und ihre eigene Wahrnehmung zu verändern.

Aber da wir das nicht können, haben wir immer noch eine Chance, das Leben unserer Kinder zu verbessern.

Das sind kleine Spiegel, die unser Verhalten widerspiegeln. Kinder projizieren visuell das Bild von denen vor ihnen. Wenn Sie Ihr Elternbild sehen möchten, dann schauen Sie einfach in den lebenden Spiegel, den Sie haben – Ihr eigenes Kind.

Die gute Nachricht für Eltern ist, dass sie ihr Verhalten und ihre Emotionen kontrollieren können, um ihre Kinder positiv zu beeinflussen. Sie werden sich durch Ihre Bemühungen besser fühlen können. Und das ist die Hauptaufgabe aller Eltern.

Wir werden mit dieser Fähigkeit geboren und sind in hohem Maße davon abhängig. Als Kind sind wir ein Spiegelbild dessen, was wir in den Menschen sehen, die uns am nächsten stehen – in unseren Eltern. Das Wichtigste ist nicht, was sie sagen, sondern was ihr Gehirn projiziert und dementsprechend welche Informationen sie uns übermitteln.

Dies kann eine Erlösung für diejenigen Eltern sein, deren Kinder alles andere als der angenehmste Charakter sind. Deshalb ist es so wichtig, glückliche Menschen zu sein.

Die Hauptaufgabe der Eltern besteht darin, sich nicht auf die Probleme des Kindes zu konzentrieren, sondern auf seine eigenen.

Viele Empfehlungen von Psychologen legen diesen Ansatz nahe. Sie müssen der Erziehung des Kindes genauso viel Zeit widmen wie Ihnen selbst. Schließlich sind die Kinder Sie. Bevor es zu spät ist, haben Sie die Chance, ihre Weltanschauung, ihre Gefühle und vieles mehr zu ändern.

Es ist wichtig, sich selbst treu zu bleiben, denn als Eltern stehen Sie vor einem Spiegel, der alles widerspiegelt, was Sie tun und fühlen. Sobald Sie eine bestimmte Handlung ausführen oder eine Reihe von Emotionen erleben, nimmt Ihr Kind diese auf und reproduziert sie selbstständig in seinem Leben.

Spiegelneuronen lügen nie. Ihre Gedanken, Gefühle und Ihr Verhalten werden von den Kindern reflektiert.

Die Fähigkeit von Spiegelneuronen, die Sie in keiner Weise kontrollieren können, kann zu Ihren Gunsten wirken. Oder besser gesagt den Kindern zuliebe. Im Internet findet man viele Videos, die die Durchführbarkeit dieser Technik bestätigen. Sie können sich davon inspirieren lassen und konkrete Schritte unternehmen, um das Wohlergehen Ihrer Kinder aufzubauen.

Denken Sie daran, dass Ihr Verhalten „spricht“ und die Spiegelneuronen Ihres Kindes immer „zuhören“.

- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel

Seitenleser Drücken Sie die Eingabetaste, um den Seiteninhalt laut vorzulesen Drücken Sie die Eingabetaste, um das Vorlesen von Seiteninhalten anzuhalten oder neu zu starten Drücken Sie die Eingabetaste, um das laute Vorlesen von Seiteninhalten zu beenden Screenreader-Unterstützung