1.6 C
Brüssel
Sonntag Dezember 4, 2022

Die heilenden Eigenschaften von Honig

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Gaston de Persigny
Gaston de Persigny
Gaston de Persigny - Reporter bei The European Times News

Mehr vom Autor

Während die Natur dem Menschen wahre Schönheit verleiht, wendet er sich zunehmend dem Künstlichen zu. Unter der Masse schmackhafter, aber minderwertiger Produkte ist es schwierig, etwas zu finden, das dem Körper gut tut. Deshalb ist der Ruf nach gesunden und umweltfreundlichen Produkten in den letzten Jahren fast schon zum Trend geworden.

Honig ist zu einem der begehrtesten Honige geworden, und das zu Recht. Alle heilenden Eigenschaften des Honigs sind unbestreitbar. Die meisten Ärzte empfehlen eine regelmäßige und systematische Anwendung von Bienenprodukten. Es stärkt das Herz-Kreislauf-System, unterstützt die gesunde Funktion von Leber, Nieren und Magen-Darm-Trakt. Darüber hinaus ist Honig eine starke Kraft im Kampf gegen bestimmte Krankheiten.

Vor Hunderten von Jahren wurde Honig von Heilern, Herrschern und Bürgern verehrt. Mit dem täglichen Verzehr von Bienenprodukten können Sie das Blut reinigen, das Immunsystem stärken und sich vor Erkältungen und Herzkrankheiten schützen. Leiden Sie unter Schlaflosigkeit? Trinken Sie vor dem Schlafengehen Milch mit Honig und das Problem bleibt im Hintergrund. Kein Appetit am Morgen? Ein Glas Wasser und ein Esslöffel Honig schenken Ihnen für mehrere Stunden ein Sättigungsgefühl, schützen Ihren Magen und sättigen Ihren Körper mit Vitaminen und Spurenelementen. Die Spurenelemente in der Zusammensetzung des Honigs sind für die Gesundheit des gesamten Organismus verantwortlich:

– Kalium und Magnesium darin bewahren die Jugend;

– Eisen und Mangan tragen zur richtigen Nahrungsaufnahme bei; – Nikotinsäure und Ascorbinsäure, Carotin, Vitamine der Gruppe B, die in Honig enthalten sind, stärken das Nervensystem, erhöhen die Widerstandsfähigkeit gegen verschiedene Infektionen und die Sehschärfe;

– Glukose und Fruktose erhöhen die Glykogenreserven, wirken sich positiv auf die Leberfunktion aus und verbessern den Gewebestoffwechsel erheblich.

– Honig ist ein starkes antimikrobielles Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum. Die antibakteriellen Komponenten von Honig wirken synergetisch, um eine Vielzahl von Mikroorganismen, einschließlich Multi-Medikament resistente Bakterien.

– Es hat auch eine antivirale und antiparasitäre Wirkung und spielt eine Rolle bei der entzündungshemmenden Wirkung auf die Organe des Magen-Darm-Trakts und hat auch eine positive Wirkung auf die Atemwege und das Nervensystem.

– Honig findet seine Anwendung bei Sportlern, da er es Ihnen ermöglicht, freie Radikale, die sich während sportlicher Aktivitäten bilden, schnell zu inaktivieren.

– Dank des hohen Gehalts an Polyphenolen hilft es, vaskulärer Atherosklerose vorzubeugen, dh es hat eine schützende Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System.

Honig wird schnell vom Körper aufgenommen und liefert einen sofortigen Energieschub, weshalb es oft empfohlen wird, ihn während der Genesung von Krankheiten oder in Zeiten intensiver geistiger oder körperlicher Belastung zu verzehren. Die Zusammensetzung, der Geschmack und die Farbe der verschiedenen Honigsorten hängen von der Art der pflanzlichen Quelle, dem geografischen Gebiet, dem Klima und den verschiedenen Bienenarten ab, die an der Honigproduktion beteiligt sind, sowie von den Methoden der Verarbeitung und Lagerung.

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel