9.5 C
Brüssel
Samstag, April 20, 2024
InternationalChina plant die Massenproduktion humanoider Roboter bis 2025

China plant die Massenproduktion humanoider Roboter bis 2025

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Veröffentlichung in The European Times bedeutet nicht automatisch Zustimmung zu einer Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS ÜBERSETZUNGEN: Alle Artikel auf dieser Website werden in englischer Sprache veröffentlicht. Die übersetzten Versionen werden durch einen automatisierten Prozess erstellt, der als neuronale Übersetzungen bekannt ist. Im Zweifel immer auf den Originalartikel verweisen. Danke für dein Verständnis.

Das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie hat einen ehrgeizigen Plan für die Massenproduktion humanoider Roboter bis 2025 veröffentlicht.

Das Land dürfte in nur zwei Jahren etwa 500 Roboter pro 10,000 Arbeiter haben. Das bedeutet Dutzende Millionen Fertigungsroboter.

Das chinesische Ministerium sagt, dass die Massenrobotisierung den Fertigungssektor und damit auch das menschliche Leben völlig verändern wird. Um dies zu erreichen, sind Durchbrüche in mehreren Schlüsseltechnologien sowie die Gewährleistung einer sicheren und effizienten Versorgung mit wesentlichen Komponenten erforderlich.

Der Plan besagt, dass Humanoiden bis 2027 ein wichtiger neuer Motor des Wirtschaftswachstums in China sein sollen.

Die meisten Unternehmen, die öffentlich humanoide Roboter entwickeln, haben ihren Sitz in den USA.

Das Unternehmen Agility Robotics, an dem Amazon maßgeblich beteiligt ist, wird in diesem Jahr die Fabrik zur Massenproduktion von Humanoiden fertigstellen. Die Kapazität wird darin bestehen, 10,000 Roboter pro Jahr herzustellen.

Branchen wie das Gesundheitswesen, häusliche Dienstleistungen, Landwirtschaft und Logistik dürften in den kommenden Jahren einen zunehmenden Einsatz von Robotern verzeichnen. Allerdings sei es für Roboter wichtig, Aufgaben unter rauen und gefährlichen Bedingungen und im Industriesektor zu übernehmen, schrieb das chinesische Ministerium.

Das MIIT stellt Leitlinien bereit, um jüngste Durchbrüche in der KI, wie etwa große Sprachmodelle, zu nutzen und sich auf die Entwicklung des „Gehirns, Kleinhirns und der Gliedmaßen von Humanoiden“ zu konzentrieren.

Im August kündigte Peking einen Robotikfonds in Höhe von 1.4 Milliarden US-Dollar an, der die Entwicklung der Robotiktechnologie in Peking fördern soll. Die Mittel werden schrittweise erhöht. Das Ziel besteht darin, dass China bis zum Ende des Jahrzehnts weltweit führend in der Robotik sein soll.

China hat mit einer rapide schrumpfenden Bevölkerung zu kämpfen. Es wird erwartet, dass sie nach der Mitte dieses Jahrhunderts unter 1 Milliarde sinken wird. Dies deutet auf eine schwere Wirtschaftskrise hin, die das grüne Land destabilisieren könnte. Peking sieht in der Robotik ein strategisches Ziel, um sein Wirtschaftswachstum über Jahrzehnte hinweg aufrechtzuerhalten.

Illustratives Foto von ThisIsEngineering: https://www.pexels.com/photo/prosthetic-arm-on-blue-background-3913025/

- Werbung -

Mehr vom Autor

- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -spot_img
- Werbung -

Muss lesen

Neueste Artikel

- Werbung -