15.1 C
Brüssel
Montag JULI 15, 2024
NewsApple stellt KI-Technologie vor: ChatGPT kommt auf das iPhone und „Apple Intelligence“ wird eingeführt

Apple stellt KI-Technologie vor: ChatGPT kommt auf das iPhone und „Apple Intelligence“ wird eingeführt

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Veröffentlichung in The European Times bedeutet nicht automatisch Zustimmung zu einer Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS ÜBERSETZUNGEN: Alle Artikel auf dieser Website werden in englischer Sprache veröffentlicht. Die übersetzten Versionen werden durch einen automatisierten Prozess erstellt, der als neuronale Übersetzungen bekannt ist. Im Zweifel immer auf den Originalartikel verweisen. Danke für dein Verständnis.

Newsdesk
Newsdeskhttps://europeantimes.news
The European Times News zielt darauf ab, über wichtige Nachrichten zu berichten, um das Bewusstsein der Bürger in ganz Europa zu schärfen.

Apple Vorgestellte KI-Integration auf der WWDC 2024 Developer Conference, mit überarbeiteter Siri, OpenAI-Partnerschaft inklusive. Doch die Updates können die Investoren nicht beeindrucken.

In einer mit großer Spannung erwarteten Enthüllung stellte Apple am Montag auf seiner jährlichen Entwicklerkonferenz seine neue „Apple Intelligence“-Technologie vor, demonstrierte deren Integration in verschiedene Apps, darunter Siri, und brachte OpenAIs ChatGPT auf seine Geräte.

Während der fast zweistündigen Präsentation demonstrierten CEO Tim Cook und andere Führungskräfte, wie Siris Fähigkeiten erweitert wurden, um nahtlos mit Nachrichten, E-Mails, Kalendern und Apps von Drittanbietern zu interagieren. Siri kann jetzt E-Mails verfassen und ihren Ton an den Kontext anpassen.

Apple ist bekannt für seinen Schwerpunkt auf Benutzersicherheit und betont sein Engagement für den Datenschutz. Damit hebt sich Apple von Konkurrenten wie Microsoft und Google. Trotz der fortschrittlichen Funktionen und des Fokus auf Datenschutz war die Wall Street jedoch unbeeindruckt, was zu einem Rückgang der Apple-Aktien um fast 2 % führte. Offenbar suchten die Anleger nach bahnbrechenderen KI-Fortschritten, um Apples Wettbewerbsvorteil gegenüber Branchenführern wie Microsoft zu sichern.

Apples verbraucherorientierter Ansatz steht im Gegensatz zu den unternehmensorientierten Strategien seiner Konkurrenten. Das Unternehmen möchte seine über eine Milliarde Nutzer, von denen viele keine Technikbegeisterten sind, von den Vorteilen der neuen Technologie überzeugen.

Trotz dieser neuen Funktionen bleibt Apple stark von den iPhone-Verkäufen abhängig und Analysten bezweifeln, dass die KI-Verbesserungen kurzfristig einen signifikanten Aufschwung bringen werden. Einige Experten sagen, dass Alphabet und Microsoft nach ihren ersten Schritten in Richtung KI-Technologie dank ihrer Cloud-Ressourcen in „besserer Verfassung“ seien.

Geschrieben von Alius Noreika

Quelle Link

- Werbung -

Mehr vom Autor

- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -spot_img
- Werbung -

Muss lesen

Neueste Artikel

- Werbung -