22.1 C
Brüssel
Montag JULI 15, 2024
Die Wahl des HerausgebersWichtige Gesetze, die das neue Europäische Parlament in Angriff nehmen muss

Wichtige Gesetze, die das neue Europäische Parlament in Angriff nehmen muss

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Veröffentlichung in The European Times bedeutet nicht automatisch Zustimmung zu einer Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS ÜBERSETZUNGEN: Alle Artikel auf dieser Website werden in englischer Sprache veröffentlicht. Die übersetzten Versionen werden durch einen automatisierten Prozess erstellt, der als neuronale Übersetzungen bekannt ist. Im Zweifel immer auf den Originalartikel verweisen. Danke für dein Verständnis.

Newsdesk
Newsdeskhttps://europeantimes.news
The European Times News zielt darauf ab, über wichtige Nachrichten zu berichten, um das Bewusstsein der Bürger in ganz Europa zu schärfen.

Nach Abschluss der Wahlen zum Europäischen Parlament vom 6. bis 9. Juni 2024 stehen die neu gewählten Mitglieder des Europäischen Parlaments (MEP) vor einer vollen Agenda unerledigter Gesetzgebungsaufgaben. Während das vorherige Parlament an vielen Fronten Fortschritte gemacht hat, warten auf die neuen Gesetzgeber noch einige wichtige Initiativen. Hier sind einige der wichtigsten Gesetze, die das neue Parlament in Angriff nehmen muss:

Steigerung der Rüstungsproduktion

Der russische Einmarsch in die Ukraine unterstreicht EuropaAngesichts der Schwachstellen in der Verteidigung ist die Regulierung der Rüstungsindustrie eine Priorität. Das neue Parlament muss über das vorgeschlagene 1.5 Milliarden Euro schwere Programm für die europäische Verteidigungsindustrie debattieren, mit dem die Produktion von Munition und militärischer Ausrüstung von 2025 bis 2027 gesteigert werden soll.

Haftung für künstliche Intelligenz

Da KI-Systeme in Bereichen wie dem Gesundheitswesen und dem Transportwesen allgegenwärtig werden, bedarf es klarer Regeln, um die Verantwortung zu bestimmen, wenn sie Schaden verursachen. Die Fertigstellung der KI-Haftungsrichtlinie wird sicherstellen, dass diejenigen, die durch fehlerhafte KI-Anwendungen geschädigt werden, rechtliche Schritte einleiten können.

Standards für das Wohlergehen von Haustieren

Es gibt derzeit keine harmonisierten EU Vorschriften für die Zucht, den Verkauf und die Unterbringung von Katzen und Hunden. Die neugewählten Abgeordneten werden sich mit einem Ende 2023 vorgeschlagenen Gesetz befassen, das gemeinsame Standards und Registrierungsanforderungen zur Bekämpfung des illegalen Tierhandels festlegen soll.

Schutz für Kleinanleger

Um das Investieren für die Europäer sicherer und zugänglicher zu machen, wird das neue Parlament über Regeln verhandeln, die klarere Offenlegungen und einen kohärenten Regulierungsrahmen für Anlageprodukte für Privatkunden vorsehen.

Recht auf Abmeldung

Da die Grenzen zwischen flexibler Arbeit und persönlicher Technologie verschwimmen, könnten die Abgeordneten gesetzlich vorschreiben, dass Arbeitnehmer sich außerhalb der Bürozeiten von ihren Arbeitspflichten und der Kommunikation abkoppeln können.

Textil- und Lebensmittelabfälle

Das neue Parlament will gegen Fast Fashion und Lebensmittelverschwendung vorgehen und erlässt ehrgeizige neue Vorgaben für die Textil- und Lebensmittelindustrie hinsichtlich der Sammlung, Sortierung und Wiederverwertung weggeworfener Artikel.

Klimaziele 2040

Nachdem für die Jahre 2030 und 2050 Benchmarks für die Emissionsreduzierung festgelegt wurden, besteht eine zentrale Herausforderung darin, ein Zwischenziel für 2040 festzulegen, das mit den Klimaneutralitätszielen der EU im Einklang steht.

Die neugewählten Europaabgeordneten werden sich außerdem der Bekämpfung der Schleusung von Migranten, der Schaffung eines EU-weiten Rahmens zur Korruptionsbekämpfung für öffentliche Bedienstete und unzähliger anderer Initiativen widmen, die sich in den kommenden Jahren auf das Leben der Europäer auswirken werden. Mit so viel unerledigtem Aufgabenbereich haben die Europawahlen 2024 eine entscheidende neue Ära für die EU-Politik eingeläutet.

- Werbung -

Mehr vom Autor

- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -spot_img
- Werbung -

Muss lesen

Neueste Artikel

- Werbung -