-2.6 C
Brüssel
Sonntag, Januar 29, 2023
- Werbung -

TAG

Amhara

Amharas: Der okkulte andauernde Völkermord in Äthiopien

Stop Amhara Genocide wurde in der Schweiz gegründet, um den Völkermord und alle Formen der Diskriminierung der Amhara in Äthiopien zu bekämpfen. Stop Amhara Genocide arbeitet mit anderen Menschenrechts-NGOs zusammen, um innerhalb der internationalen Gemeinschaft ein Bewusstsein für den andauernden Amhara-Völkermord zu schaffen und diese Gräueltaten zu stoppen. Stop Amhara Genocide ist eine internationale Vereinigung, die im Juni 2021 gegründet wurde, als der Völkermord seinen Höhepunkt erreichte, nachdem im Jahr 2018 in vielen Regionen unter der von der Oromo dominierten Prosperity Party-Regierung zunehmende gleichzeitige Massenmorde begangen wurden.

Die Notlage der Amharen in Äthiopien wurde bei den Vereinten Nationen angesprochen

Am 30. Juni 2022 führte der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf einen interaktiven Dialog über das mündliche Briefing der Internationalen Kommission von Menschenrechtsexperten zu Äthiopien. Frau Kaari Betty Murungi, Vorsitzende der UN-Menschenrechtsexpertenkommission für Äthiopien, stellte den Arbeitsfortschritt der Kommission zur Menschenrechtssituation in Äthiopien vor.

Amhara-Stimmen der Verzweiflung aus East Wellega

Bildnachweis: SM/Borkena – TPLF-Miliz Am 4. November gab der Hohe Vertreter der EU eine Erklärung zur Lage in Äthiopien ab, in der er betonte...

Äthiopien: Im Schatten der Wahlen werden Amharas schweigend massakriert

Im Schatten der nationalen und regionalen Wahlen und hinter dem Deckmantel des Tigray-Konflikts werden Amharas wiederholt Opfer von Massakern in...
- Werbung -

Aktuell

- Werbung -