25.4 C
Brüssel
Sonntag, August 7, 2022

Putin erhielt eine Auffrischimpfung des russischen Impfstoffs

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Newsdesk
Newsdeskhttps://www.europeantimes.news
Die European Times News zielen darauf ab, über wichtige Nachrichten zu berichten, um das Bewusstsein der Bürger in ganz Europa zu schärfen.

Mehr vom Autor

Der russische Präsident Wladimir Putin gab bekannt, dass er am Sonntag mit Sputnik Light erneut gegen das Coronavirus geimpft worden sei und sich wohl fühle, berichtete TASS.

Bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Direktor des Nationalen Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie „Gamaleya“ Denis Logunov sagte Putin: „Heute wurde ich auf Ihre Empfehlung hin, auf Empfehlung Ihrer Kollegen, noch einmal geimpft – mit „Sputnik Light“ und fügte hinzu dass dies vor zwei Stunden passiert ist und sich normal anfühlt, keine Beschwerden.

Er sagte auch, er sei bereit, an einer Studie mit einer nasalen Form des COVID-19-Impfstoffs teilzunehmen, die vom Zentrum entwickelt wird. Nachdem der russische Präsident Informationen über die Studien zu diesem Medikament erhalten hatte, fragte er, ob er an diesen Studien teilnehmen könne, und äußerte den Wunsch, heute ein Dokument zu unterzeichnen, um seine Zustimmung zu erteilen.

Im Oktober erteilte das russische Gesundheitsministerium dem Gamalea-Zentrum die Erlaubnis, eine zweite Phase klinischer Studien mit einem Coronavirus-Impfstoff in Form eines Nasensprays durchzuführen. Es wird nicht die Notwendigkeit einer regelmäßigen Impfung beseitigen, sondern es ergänzen und eine weitere Infektionsbarriere darstellen.

Im Juni 2021 gab Putin bekannt, dass er mit Sputnik V geimpft worden sei, das ebenfalls vom Gamalea Center entwickelt wurde. Der stellvertretende Direktor des Zentrums sagte, dass bei Kovid die Wirkung der Impfung 6-8 Monate nach der ersten Dosis abnimmt, sodass eine erneute Impfung erforderlich ist. Aber nach Logunovs Worten erhöht sich die Wirksamkeit des Medikaments nach einer erneuten Impfung von 1.6 auf das 2-fache.

Mehr als 50 Millionen russische Staatsbürger seien mit Sputnik V geimpft worden, in anderen Ländern seien es fast 120 Millionen, sagte Putin bei einem Treffen mit Logunov.

- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel