8.5 C
Brüssel
Mittwoch September 28, 2022

Psychische Gesundheit in der Krise

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Newsdesk
Newsdeskhttps://www.europeantimes.news
Die European Times News zielen darauf ab, über wichtige Nachrichten zu berichten, um das Bewusstsein der Bürger in ganz Europa zu schärfen.

Mehr vom Autor

Aufbau einer interregionalen Zusammenarbeit zur Bekämpfung von Verbrechen im Fischereisektor

Aufbau einer interregionalen Zusammenarbeit zur Bekämpfung von Verbrechen im Fischereisektor  

0
Das immense Ausmaß und Wachstum des Fischereisektors hat auch dazu geführt, dass Akteure im Fischereisektor Straftaten begehen.
African Court bestätigt das Recht auf Selbstbestimmung und Unabhängigkeit des saharauischen Volkes

African Court bestätigt das Recht der Westsahara auf Selbstbestimmung und Unabhängigkeit

0
In einem kürzlich ergangenen wegweisenden Urteil verurteilte der afrikanische Gerichtshof die marokkanische Besetzung der Westsahara als schwere Verletzung des Rechts auf Selbstbestimmung.
UN: Zusammenarbeit mit Armenien zur Bewältigung drogen- und kriminalitätsbezogener Herausforderungen

UN: Zusammenarbeit mit Armenien zur Bewältigung drogen- und kriminalitätsbezogener Herausforderungen

0
Unterzeichnung eines neuen Fahrplans für die Zusammenarbeit mit Armenien zur Bewältigung drogen- und kriminalitätsbezogener Herausforderungen

Freitag (28. Mai 2021) Menschenrechtsexperten der Vereinten Nationen forderten den Europarat auf, ein mögliches neues Rechtsinstrument zurückzuziehen, das einen auf Zwang basierenden Ansatz in der Politik und Praxis der psychischen Gesundheit beibehalten würde, der mit den heutigen Menschenrechtsprinzipien und -standards unvereinbar ist.

Die Experten der Vereinten Nationen, die über umfassendes Fachwissen im Bereich Behinderung, psychische Gesundheit und Menschenrechte verfügen, stellten fest, dass „Überwältigende Beweise des European Disability Forum, Mental Health Europe und anderer Organisationen und ein wachsender Konsens innerhalb der Vereinten Nationen, einschließlich der Weltgesundheitsorganisation, zeigen, dass erzwungene Einweisungen in medizinische Einrichtungen und Zwangsbehandlungen in Einrichtungen schädliche Auswirkungen wie Schmerzen, Traumata, Demütigung, Scham, Stigmatisierung und Angst gegenüber Menschen mit psychosozialen Behinderungen"

Was ist die tatsächliche Szene? Wie verbreitet sind Zwangseinweisungen und Zwangsbehandlungen?

Der Europäische Zeiten wird das Thema ab heute in einer Artikelserie behandeln.

Siehe auch Artikel über den Europarat in großer Kontroverse hier.

Liste:

  1. Die Anwendung von Zwang und Gewalt ist in der Psychiatrie weit verbreitet. 3. Juni 2021
  2. Europäische Psychiatrie in schlechtem Zustand. 3. Juni 2021
  3. Patienten sehen psychiatrische Fixierungen als Folter an. 5. Juni 2021
  4. Die WHO will Menschenrechtsverletzungen in der Psychiatrie beenden. 11. Juni 2021
  5. Anwendung von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie: der Fall Dänemark. 21. August 2021
  6. In Dänemark sind mehr Menschen als je zuvor in der Psychiatrie eingesperrt. 12. September 2021
  7. Europäischer Gerichtshof lehnt Ersuchen um Gutachten zum Biomedizinvertrag ab. 30. Oktober 2021
  8. Der Europarat wird erneut aufgefordert, die Menschenrechte zu fördern. 30. Oktober 2021
  9. Die Alte Welt und die Auswahl derer, die nicht das Recht auf Freiheit und Sicherheit der Person haben. 31. Oktober 2021
  10. Die Europäische Menschenrechtskonvention zur Ermächtigung der Eugenik führte zu Rechtsvorschriften. 31. Oktober 2021
  11. Internationaler Schock: Ein Eugenik-Geist lebt immer noch im Europarat herum. 1. November 2021
  12. Das Menschenrechtsproblem des Europarats. 3. November 2021
  13. UN-Hochkommissar fordert, dass sich die psychische Gesundheitsversorgung an den Menschenrechten orientiert. 16. November 2021
  14. Das Menschenrechtsdilemma des Europarats. 26. November 2021
  15. Die Parlamentarische Versammlung des Europarates befasst sich mit den Rechten „sozialer Fehlanpassungen“, 18 März 2022
  16. Parlamentarischer Ausschuss: Unterlassen Sie die Billigung von Gesetzestexten zu Zwangspraktiken in Einrichtungen der psychischen Gesundheit, 22 März 2022
  17. Parlamentarischer Ausschuss des Europarates: Intensivierung der Deinstitutionalisierung von Menschen mit Behinderungen, 22 März 2022
  18. Europarat: Der Kampf um die Menschenrechte im Bereich der psychischen Gesundheit geht weiter, 10 April 2022
  19. WHO: Das E-Training zu Qualitätsrechten für einen Paradigmenwechsel in der psychischen Gesundheit, 1 Mai 2022
  20. Kommissar: Die Menschenrechte werden untergraben, 2 Mai 2022
  21. Die Versammlung des Europarates verabschiedet eine Resolution zur Deinstitutionalisierung, 5 Mai 2022
  22. Abschließender Standpunkt des Europarates zur Deinstitutionalisierung von Menschen mit Behinderungen, 25 Mai 2022
  23. Europarat unter Berücksichtigung internationaler Menschenrechte in der psychischen Gesundheit, 7 Juni 2022

- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img

1 KOMMENTAR

  1. Sehr wichtiges Thema!
    Es ist von entscheidender Bedeutung, dass der Europarat diesen Gesetzen ein Ende setzt, die Zwangsmaßnahmen zulassen
    in ganz Europa. Tausende und Abertausende Menschen haben unter diesen Maßnahmen und noch heute gelitten.

    Zum Beispiel, eine Person zu zwingen, sich jede Woche oder jeden Monat ohne Zustimmung Psychopharmaka spritzen zu lassen!

    Diese missbräuchlichen Maßnahmen sollten von unseren europäischen Regierungen gründlich untersucht werden.

    Wir sind alle besorgt und können 2021 nicht akzeptieren, dass diese Missbräuche immer noch da sind.

    Luisella Sanna

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel

%d Blogger wie folgt aus: