9.3 C
Brüssel
Dienstag, Oktober 4, 2022

Es stehen noch viele Herausforderungen bevor, um die Gleichstellung der Geschlechter zu erreichen

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Mehr vom Autor

Haiti: Die Vereinten Nationen unterstützen die Bemühungen der Regierung, den Ausbruch der Cholera einzudämmen

Haiti: Die Vereinten Nationen unterstützen die Bemühungen der Regierung, den Ausbruch der Cholera einzudämmen

0

Der Die UN unterstützt die Bemühungen von der haitianischen Regierung zur Eindämmung eines Cholera-Ausbruchs nach der Bestätigung eines positiven Falls und die Identifizierung weiterer Verdachtsfälle rund um die Hauptstadt Port-au-Prince.

Es ist an der Zeit, psychische Gesundheitsprobleme am Arbeitsplatz anzugehen, fordern UN-Agenturen

Es ist an der Zeit, psychische Gesundheitsprobleme am Arbeitsplatz anzugehen, fordern UN-Agenturen

0

Mit geschätzten 12 Milliarden verlorenen Arbeitstagen pro Jahr aufgrund von Depressionen und Angstzuständen, die die Weltwirtschaft fast 1 Billion US-Dollar kosten, sind weitere Maßnahmen erforderlich, um psychische Gesundheitsprobleme am Arbeitsplatz anzugehen, so die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Internationale Arbeitsorganisation (ILO). Am Mittwoch. 

Umweltverschmutzung und Klimawandel erhöhen das Risiko einer „Klimastrafe“

Umweltverschmutzung und Klimawandel erhöhen das Risiko einer „Klimastrafe“

0
Eine Zunahme der Häufigkeit, Intensität und Dauer von Hitzewellen wird in diesem Jahrhundert nicht nur die Zahl der Waldbrände erhöhen, sondern auch die Luftqualität verschlechtern – was der menschlichen Gesundheit und den Ökosystemen schaden wird, so ein neuer Bericht der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), der am Mittwoch, dem Internationalen Tag, veröffentlicht wurde von sauberer Luft für blauen Himmel.
Der Beginn des nördlichen Winters könnte zu einem Anstieg der COVID-19-Krankenhausaufenthalte und Todesfälle führen

Der Beginn des nördlichen Winters könnte zu einem Anstieg der COVID-19-Krankenhausaufenthalte und Todesfälle führen

0
Obwohl die Zahl der Todesfälle durch COVID-19 weltweit zurückgegangen ist, könnten die Zahlen steigen, wenn die nördlichen Länder in den Winter gehen, warnten hochrangige Beamte der UN-Gesundheitsbehörde WHO. 
  • Die COVID-19-Pandemie verschärft bestehende Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern
  • Der Anstieg häuslicher Gewalt muss dringend bekämpft werden
  • Der universelle Zugang zu Diensten für sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte muss gewährleistet sein

Die Abgeordneten bewerteten in einer am Donnerstag angenommenen Entschließung die Fortschritte, die in den letzten 25 Jahren bei den Frauenrechten erzielt wurden, und die vielen Herausforderungen, die noch vor uns liegen.

Mehr als fünfundzwanzig Jahre nach der Erklärung und Aktionsplattform von Peking (BPfA) angenommen wurde, bedauern die Abgeordneten, dass trotz einiger Fortschritte kein EU-Mitgliedstaat die im Text gesetzten Ziele vollständig erreicht hat, wie die 5. Überprüfung des BPFA veröffentlicht vom Europäischen Institut für Gleichstellungsfragen im Jahr 2020 zeigt.

In der mit 505 Ja-Stimmen, 109 Nein-Stimmen und 76 Enthaltungen angenommenen Entschließung bringen die Abgeordneten auch ihre tiefe Besorgnis über die aktuelle Pandemie zum Ausdruck, die bestehende Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern verschärft, die bisherigen Fortschritte zunichte zu machen droht und vorantreiben könnte 47 Millionen mehr Frauen und Mädchen unterhalb der Armutsgrenze weltweit.

 

Beseitigung geschlechtsspezifischer Gewalt

Um Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen, bekräftigen die Abgeordneten ihre Forderung, das zu ratifizieren Istanbul Convention und fordern Sie die Kommission auf, eine EU-Richtlinie zur Verhütung und Bekämpfung aller Formen geschlechtsspezifischer Gewalt vorzulegen. Die Zunahme häuslicher Gewalt während der COVID-19-Pandemie muss dringend angegangen werden, fügen sie hinzu, indem Schutzdienste für Opfer wie Notrufnummern, sichere Unterkünfte und Gesundheitsdienste bereitgestellt werden.

Spezifische Maßnahmen sind auch erforderlich, um Cybergewalt zu beseitigen, einschließlich Online-Belästigung, Cybermobbing und Hassreden, von denen Frauen und Mädchen unverhältnismäßig stark betroffen sind.

 

Für eine ausgewogenere Vertretung der Geschlechter in der Wirtschaft

Das Parlament wiederholt seine Forderung an die EU-Mitgliedstaaten, die Sperrung aufzuheben Richtlinie über Frauen in Aufsichtsräten, und drängt auf EU-Ziele, Aktionspläne, Zeitpläne und vorübergehende Sondermaßnahmen, um zu einer ausgewogenen Vertretung in allen Exekutiv-, Legislativ- und Verwaltungspositionen zu gelangen.

Die Verabschiedung von EU-Rechtsvorschriften zur Erhöhung der Lohntransparenz würde dazu beitragen, die geschlechtsspezifische Kluft zu schließen, betonen die Abgeordneten, die bedauern, dass der Kommissionsvorschlag zu diesem Thema noch nicht wie geplant vorgelegt wurde.

 

Der universelle Zugang zur Gesundheitsversorgung ist ein Menschenrecht

Die Abgeordneten sind besonders besorgt über einige rückläufige Tendenzen beim Zugang zu Gesundheitsdiensten in einigen EU-Ländern. Sie insbesondere verurteilen das jüngste De-facto-Abtreibungsverbot in Polen.

 Der Zugang zu Familienplanung, Gesundheitsdiensten für Mütter und sicheren und legalen Abtreibungsdiensten sind Schlüsselelemente, die die Rechte der Frauen garantieren und Leben retten, betonen sie. Schließlich fordern die Abgeordneten auch die allgemeine Achtung und den Zugang zu Diensten für sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte, wie in der Erklärung von Peking vereinbart.

Hintergrund

Die Erklärung von Peking wurde am Ende der 4. Weltfrauenkonferenz am 15. September 1995 von den Vereinten Nationen angenommen, um eine Reihe von Grundsätzen zur Gleichstellung der Geschlechter zu verkünden. Die Aktionsplattform rief zu strategischen Aktionen in einer Vielzahl von Bereichen (Wirtschaft, Bildung, Gesundheit, Gewalt, Entscheidungsfindung usw.) auf.

- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel