5.1 C
Brüssel
Donnerstag Dezember 1, 2022

Millennials übernehmen das Internet – und die Wirtschaft

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Juan Sánchez Gil
Juan Sánchez Gil
Juan Sanchez Gil – bei The European Times News – Meistens in den hinteren Reihen. Berichterstattung zu Fragen der Unternehmens-, Sozial- und Regierungsethik in Europa und international mit Schwerpunkt auf Grundrechten. Auch denjenigen eine Stimme geben, denen die allgemeinen Medien nicht zuhören.

Mehr vom Autor

Wenn Sie ein Millennial sind, hat man Ihnen wahrscheinlich gesagt, Sie seien berechtigt, faul und egoistisch. Aber trotz aller Negativität gibt es einen Bereich, in dem sich Millennials wirklich auszeichnen: die Übernahme des Internets.

Ob sie ihr Unternehmen gründen, Social-Media-Influencer werden oder innovative neue Technologien entwickeln, Millennials prägen die digitale Welt. Und da ihr Einfluss weiter zunimmt, wirken sie sich auch erheblich auf die Wirtschaft aus. Hier ist ein Blick darauf, wie Millennials das Internet übernehmen – und warum es für die Zukunft der Wirtschaft wichtig ist. 

wK2TTsh4YdU5mk4iVL8mNeqKSBDMQK J8dkzsHk10Y94O jHX2INT9ATtK2T9fQ0RDUMDtpQDwWl3oF0fAE6jf8pFVpv 2lRVWzRYRka2S6setPEy u74TAf7qqDzhi0fRr8SWi wThUBpsxT1vGv3tHK2WBMlqlYe5gbdbknpSxCI8yWZJfEj8Ryg - Millennials are Taking Over the Internet—And the Economy
Weitere Informationen zur Stelle und den Ansprechpartner in unserem Hause finden Sie hier: Pixabay

Wie Millennials sich online einen Namen machen

Es besteht kein Zweifel, dass Millennials die technisch versierteste Generation sind. Sie sind in einer Zeit aufgewachsen, in der das Internet zum Mainstream wurde, und sind daher mit Technologie vertrauter als jede andere Generation. Dieser Komfort im Umgang mit Technologie hat sich in mehreren Arten niedergeschlagen, wie sich Millennials online profilieren. 

Zunächst einmal gründen Millennials ihre Unternehmen in einem beispiellosen Tempo. Tatsächlich gem Forbes, sagen 44 % der Millennial-Unternehmer, dass Technologie die Unternehmensgründung einfacher gemacht hat. Dank Plattformen wie Kickstarter und Indiegogo ist es für Millennial-Unternehmer einfacher denn je, Finanzmittel für ihre Unternehmen zu erhalten. Und dank Social-Media-Plattformen wie Instagram und Snapchat ist es für sie einfacher denn je, ihre Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren. 

Social Media Influencers

Neben der Gründung ihres Unternehmens werden Millennials zu Social-Media-Influencern. Ein Social-Media-Influencer hat eine große Fangemeinde in den sozialen Medien aufgebaut und nutzt diese Plattform, um für Produkte oder Dienstleistungen zu werben. Unter den sozialen Medien ist Instagram besonders beliebt Meinungsmacher; Influencer sagen, dass Instagram ihre bevorzugte Plattform ist. Und da Millennials die überwiegende Mehrheit der Instagram-Nutzer ausmachen, ist es keine Überraschung, dass immer mehr von ihnen die Plattform nutzen, um ihre Marken aufzubauen und für alles zu werben, von Modemarken bis hin zu Fitnessprogrammen. 

Millennials sind die Zukunft der neuen Technologie

Millennials entwickeln auch innovative neue Technologien. Beispielsweise stellen Millennials heute die Mehrheit der App-Entwickler weltweit. Darüber hinaus wurden viele erfolgreiche Startups von tausendjährigen Unternehmern gegründet; Laut Business Insider wurden Unternehmen wie Airbnb und Tumblr von Millennials gegründet, die einen Bedarf auf dem Markt erkannten und Technologien nutzten, um diesen zu füllen. 

Q k4VIvWJhRUbXUqIrtKZEd1TtrDBaoKF6 MjxIkhDDWE3sppQc1EGNB XQKhDinQ0CBsGsW9uwAnq TiokZw2fetKZxcpcZZgQCtZPTLiHrT6lNrkpD0IUI1tWDpK3 9QmOv1qO0TmBduRdnvR53tCHrQUa1IHwiE7 A7iCEJMgFfd61PIm0h7WIg - Millennials are Taking Over the Internet—And the Economy
Weitere Informationen zur Stelle und den Ansprechpartner in unserem Hause finden Sie hier: Pixabay

Die Auswirkungen des tausendjährigen Einflusses auf die Wirtschaft

Da Millennials ihren Online-Einfluss weiter ausbauen, wirken sie sich auch erheblich auf die Wirtschaft aus. Der vielleicht naheliegendste Weg, dies zu tun, besteht darin, ihr Unternehmen zu gründen; Wie wir bereits erwähnt haben, sagen Millennial-Unternehmer, dass die Technologie es ihnen erleichtert hat, ein Unternehmen zu gründen. Und angesichts der Tatsache, dass es allein in den Vereinigten Staaten mittlerweile über 60 Millionen Millennial-Unternehmer gibt, hat dies erhebliche Auswirkungen auf das Beschäftigungswachstum und die wirtschaftliche Expansion. 

Darüber hinaus verändert die Popularität von Social-Media-Influencern die Art und Weise, wie Unternehmen Marketing und Werbung betreiben. Insbesondere arbeiten viele Unternehmen jetzt mit Social-Media-Influencern anstelle von traditionellen Prominenten, um tausendjährige Verbraucher zu erreichen.

Fernarbeit

Das Internet hat unsere Arbeitsweise komplett verändert. Wir sind nicht länger an physische Büroräume gebunden; Stattdessen können wir dank der Leistungsfähigkeit des Internets von überall auf der Welt arbeiten. Diese Flexibilität ist besonders attraktiv für Millennials, die Wert darauf legen Work-Life-Balance und Freiheit gegenüber traditionellen 9-to-5-Jobs.

Infolgedessen verzichten Millennials zunehmend auf traditionelle Bürojobs zugunsten von Heimarbeit. Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass 42 % der Millennials lieber aus der Ferne als in einem Büro arbeiten würden. Und es sind nicht nur Freiberufler und Solopreneurs, die auf Fernarbeit umsteigen; Immer mehr Unternehmen bieten Remote-Stellen an, und einige gehen sogar so weit, ihre physischen Büroräume ganz aufzugeben.

Was bedeutet dieser Wechsel für die Wirtschaft? Zum einen eröffnet es Möglichkeiten für Menschen, die sonst vielleicht keinen Zugang zu guten Jobs hätten. Der Standort ist kein Beschäftigungshindernis mehr; Solange Sie über eine starke Internetverbindung verfügen, können Sie von überall aus arbeiten.

Dies ist besonders vorteilhaft für Menschen, die in ländlichen Gebieten oder Kleinstädten leben, wo gute Jobs schwer zu bekommen sind. Es ist auch ideal für Eltern, die bei ihren Kindern zu Hause bleiben möchten, und Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten, die es schwierig machen, das Haus zu verlassen.

Natürlich bringt diese neue Arbeitsweise einige Herausforderungen mit sich. Zum einen ist es nicht möglich, motiviert zu bleiben, wenn Sie sich nicht in einer traditionellen Büroumgebung befinden. Und wenn Sie nicht aufpassen, können Sie es sich leicht zu bequem machen und anfangen, nachzulassen.

Aber insgesamt überwiegen die Vorteile der Fernarbeit die Herausforderungen bei weitem. Und da immer mehr Millennials in den Arbeitsmarkt eintreten, können wir nur davon ausgehen, dass der Trend zur Fernarbeit weiter zunehmen wird.

Die Zukunft des Online-Marketings ist da

Das Internet hat die Marketing- und Werbelandschaft komplett verändert. Unternehmen sind nicht mehr auf traditionelle Marketingmethoden wie Printanzeigen oder Fernsehwerbung beschränkt. Jetzt können Unternehmen ein breiteres Publikum über Online-Kanäle wie soziale Medien, E-Mail-Marketing und Suchmaschinenoptimierung erreichen (SEO).

Und Millennials führen die Anklage an.

Als größte Generation in der Geschichte werden Millennials schnell zu den mächtigsten Verbrauchern der Welt. Und sie nutzen ihre Kaufkraft, um die Wirtschaft neu zu gestalten – einschließlich der Art und Weise, wie Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen vermarkten und verkaufen.

Bildung wird immer zugänglicher

Das Internet hat Bildung zugänglicher gemacht als je zuvor. Infolgedessen können immer mehr Menschen Online-Lernmöglichkeiten nutzen, die zuvor nicht verfügbar waren. Dies gilt insbesondere für Millennials, die oft als die technisch versierteste Generation angesehen werden.

Laut einem aktuellen Bericht des National Center for Education Statistics haben fast 60 % der Millennials mindestens einen Online-Kurs besucht. Dies wird verglichen mit knapp über 50 % der Gen Xers und 40 % der Babyboomer. Online-Lernen ist so beliebt geworden, dass es mittlerweile als Mainstream gilt.

Es gibt mehrere Gründe, warum Millennials vom Online-Lernen angezogen werden. Für viele ist es einfach bequemer als herkömmlicher Unterricht im Klassenzimmer. Mit E-Learning Kursekönnen die Lernenden in ihrem eigenen Tempo und Zeitplan lernen. Dies ist ideal für Millennials, die häufig Arbeit und andere Verpflichtungen unter einen Hut bringen.

Darüber hinaus ist Online-Lernen oft günstiger als herkömmliche Bildung. Beispielsweise bieten viele Schulen und Universitäten ermäßigte Preise für Online-Studenten an. Und es stehen mehrere kostenlose Online-Lernressourcen zur Verfügung, z. B. MOOCs (Massive Open Online Courses). Und es ist so einfach geworden, dass Sie online mit Ihrem Tutor oder Professor live chatten können – etwas, das vorher nicht möglich war! Du kannst Erfahren Sie hier mehr über Live-Chat-Software.

Millennials haben einen erheblichen Einfluss auf die Wirtschaft, indem sie Bildung zugänglicher und erschwinglicher machen. Da immer mehr Menschen online lernen, beginnen Unternehmen und Organisationen dies zu bemerken. Infolgedessen passen sie ihre Produkte, Dienstleistungen und Marketingbemühungen an, um diese wachsende Bevölkerungsgruppe anzusprechen.

Regierungen und politische Entscheidungsträger

Nicht nur Unternehmen sind vom Aufstieg des Online-Lernens betroffen. Auch Regierungen und Politiker werden aufmerksam. Sie beginnen, in digitale Infrastruktur und Initiativen zu investieren, die das Online-Lernen noch zugänglicher machen. Beispielsweise hat die Europäische Kommission mehrere digitale Bildungsinitiativen gestartet, darunter das Projekt EU Schoolnet, das darauf abzielt, die digitale Kompetenz junger Menschen und die Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts zu fördern.

Virtuelle Realität und die Zukunft

Die Art, wie wir einkaufen, verändert sich. Wir sind nicht länger auf stationäre Geschäfte oder sogar E-Commerce-Websites beschränkt. Mit dem Aufkommen der virtuellen Realität können Käufer jetzt Produkte in einer vollständig immersiven Umgebung erkunden.

VR revolutioniert nicht nur den Einzelhandel. Die Reisebranche nutzt auch Technologie, um potenziellen Kunden einen Vorgeschmack auf ihre Produkte zu geben. Beispielsweise schaffen Hotels und Resorts Virtual-Reality-Erlebnisse, mit denen Benutzer verschiedene Orte und Unterkünfte erkunden können, bevor sie einen Aufenthalt buchen.

cSa BDHbQBEP8 0K0dUkB2TVfKfC7m1kYjiw2Tq F 7 1LM7R0IKb16D3nIR8W0QAXBnf7ZdhmptCDJQaCi6iLR87SofM2VtTbN8g 82Hy ZSdsth1VXZacuMEyYTmb3qZn mrGrP1LCRflaU7pApR8r4PPvEboh4R1C Cq 7ETlMQBFu8Hth2 gww - Millennials are Taking Over the Internet—And the Economy
Weitere Informationen zur Stelle und den Ansprechpartner in unserem Hause finden Sie hier: Pixabay

Sogar Immobilien kommen ins Spiel. Mit VR können Hauskäufer virtuelle Besichtigungen von Immobilien machen, bevor sie ein Angebot abgeben.

Während VR noch in den Kinderschuhen steckt, ist klar, dass Technologie die Wirtschaft erheblich beeinflusst. Und es wird hauptsächlich von Millennials vorangetrieben.

Als Digital Natives sind Millennials mit neuen Technologien wie VR vertraut. Sie gehen auch eher Risiken ein und begrüßen Veränderungen. Das macht sie zu perfekten Early Adopters von VR.

Als Digital Natives sind Millennials die erste Generation, die mit dem Internet als Teil ihres Alltags aufgewachsen ist. Damit sind sie in besonderer Weise qualifiziert, die Möglichkeiten des Internets zu nutzen. Von Social Media bis E-Commerce sind Millennials führend bei der Erstellung und Nutzung von Online-Inhalten. Und wenn sie in die Belegschaft eintreten, bringen sie ihre technisch versierten Fähigkeiten ein.

Millennials sind heute die größte Bevölkerungsgruppe in der Erwerbsbevölkerung und haben einen erheblichen Einfluss auf die Wirtschaft. Unternehmen, die sich nicht an die sich ändernden Anforderungen dieser Generation anpassen, werden Schwierigkeiten haben, relevant zu bleiben. Was also hält die Zukunft für Millennials und das Internet bereit? Nur die Zeit wird es zeigen, aber eines ist sicher: Sie sind bereit, die Welt, wie wir sie kennen, zu verändern.

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel