15.2 C
Brüssel
Donnerstag, Mai 30, 2024
InternationalFrankreich gibt Münzen für die Olympischen Spiele heraus

Frankreich gibt Münzen für die Olympischen Spiele heraus

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Veröffentlichung in The European Times bedeutet nicht automatisch Zustimmung zu einer Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS ÜBERSETZUNGEN: Alle Artikel auf dieser Website werden in englischer Sprache veröffentlicht. Die übersetzten Versionen werden durch einen automatisierten Prozess erstellt, der als neuronale Übersetzungen bekannt ist. Im Zweifel immer auf den Originalartikel verweisen. Danke für dein Verständnis.

In diesem Sommer wird Paris nicht nur die Hauptstadt Frankreichs, sondern auch des Weltsports sein!

Der Anlass? Die 33. Ausgabe der Olympischen Sommerspiele, die von der Stadt ausgerichtet werden, wird voraussichtlich über 15 Millionen Menschen aus der ganzen Welt anziehen, die gespannt auf neue sportliche Rekorde und Erfolge sind.

Anlässlich der bevorstehenden Veranstaltung hat Frankreich eine Serie von drei 3-Euro-Gedenkmünzen herausgegeben, die den Olympischen Spielen gewidmet sind.

Welche anderen Mitgliedstaaten haben im Laufe der Jahre spezielle Euro-Münzen zum Thema Sport ausgegeben und welche Geschichte steckt dahinter?

1) 100 Jahre Basketball in Litauen

Das erste offizielle Basketballtreffen des Landes soll am 23. April 1922 stattgefunden haben. Das Bild zeigt in der Mitte den Umriss der Karte Litauens, dargestellt als Basketballfeld. Die Münze trägt außerdem die Inschriften „LIETUVA“ (Litauen), „1922-2022“ und das Logo der litauischen Münzstätte, die sich im Halbkreis um die Mitte befinden. Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 750,000 Münzen

2) Portugals Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Die Münze zeigt ein stilisiertes Bild des Symbols des Nationalen Olympischen Komitees Portugals. Darum herum stehen die Worte „Portugal nos Jogos Olímpicos de Tóquio'20 2021“.

Auflage: 500,000 Münzen

3) Ski-Weltcup-Finale 2019

Das Finale des Ski-Weltcups 2019 fand vom 11. bis 17. März 2019 im Fürstentum Andorra statt. Für Andorra ist es eines der prestigeträchtigsten Wintersportereignisse, das jemals im Land ausgetragen wurde, und ein Wendepunkt in seiner Geschichte als Sportdestination.

Auf der Münze ist im Vordergrund ein Skifahrer zu sehen, der einen Hang hinunterfährt. Im Hintergrund stellen vier geschwungene Linien aus dem offiziellen Logo dieser Ski-Weltcup-Finals die Pisten dar, auf denen der Wettbewerb stattfindet. Mehrere Schneeflocken runden das Bild zusammen mit der Aufschrift „FINALS DE LA COPA DEL MÓN D'ESQUÍ ANDORRA 2019“ ab.

Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 60,000 Münzen

4) 100. Geburtstag des berühmten estnischen Schachgroßmeisters Paul Keres

Die Münze zeigt den großen estnischen Schachspieler Paul Keres mit mehreren Schachfiguren. Oben links befindet sich im Halbkreis die Inschrift „PAUL KERES“. Darunter stehen in zwei Zeilen der Name des Ausgabelandes „EESTI“ und das Ausgabejahr „2016“.

Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 500,000 Münzen

5) Portugal bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

Die Münze zeigt ein Bild, das auf dem berühmten Kunstwerk der Autorin Joanna Vasconcelos „Das Herz von Viana“ basiert und vom traditionellen Schmuck Nordportugals (rund um die Stadt Viana do Castelo) inspiriert ist. Es symbolisiert die Unterstützung des portugiesischen Volkes für die Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen. Links und rechts des Halbkreises befinden sich die Inschriften „JOANA VASCONCELOS“ bzw. „EQUIPA OLÍMPICA DE PORTUGAL 2016“. Unten befindet sich das Münzzeichen „INCM“.

Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 650,000 Münzen

6) Belgien bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

Der innere Kreis der Münze zeigt von oben nach unten eine stilisierte menschliche Figur, die fünf Olympischen Ringe und die Aufschrift „TEAM BELGIUM“. Auf der linken Seite der Münze befindet sich eine Inschrift mit der Jahreszahl „2016“. Auf der rechten Seite der Münze befindet sich zwischen dem Brüsseler Münzzeichen (behelmter Kopf des Erzengels Michael) und dem Münzmeisterzeichen die Inschrift „BE“, die die Nationalität angibt.

Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 375,000 Münzen

7) Die Fußball-Europameisterschaft 2016.

Die fünfzehnte Fußball-Europameisterschaft fand vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 in Frankreich statt. Der Gewinner des Wettbewerbs wurde mit dem Henri-Delaunay-Pokal im Miniaturformat ausgezeichnet, benannt nach dem Initiator des Wettbewerbs.

Das Bild der Münze zeigt die Henri-Delaunay-Schale in der Mitte eines Umrisses, der die Karte von Frankreich darstellt, zusammen mit den beiden Stempeln der Pariser Münze. Rechts neben der Karte von Frankreich steht die Bezeichnung „RF“ (République Française – Französische Republik) und darüber der Name des Wettbewerbs „UEFA EURO 2016 France“. Unterhalb der Karte im Vordergrund befindet sich eine Kugel. Im Hintergrund dieses Ensembles befinden sich grafische Elemente, die den Wettbewerb darstellen.

Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 10 Millionen Münzen

8) 75 Jahre Gedenken an Spiros Louis – den ersten Olympiasieger im Marathon in der Geschichte der Olympischen Spiele der Neuzeit

Spiros Louis und der von ihm gewonnene Pokal sind im Hintergrund des Panathinaiko-Stadions abgebildet. Am Rand des inneren Teils der Münze befinden sich zwei Inschriften in griechischer Sprache – „REPUBLIK GRIECHENLAND“ (der Name des Ausgabelandes) und „75 JAHRE IN ERINNERUNG AN SPIROS LOUIS“. Über der Schale ist das Ausgabejahr „2015“ eingraviert, rechts ist eine Palmette (das Zeichen der griechischen Münzstätte) angebracht. Das Monogramm des Künstlers (Yorgos Stamatopoulos) befindet sich am unteren Rand des Bildes.

Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 750,000 Münzen

9) 150 Jahre seit der Geburt von Pierre de Coubertin, Initiator der Wiederbelebung der Olympischen Spiele und erster Präsident des Internationalen Olympischen Komitees

Im inneren Kreis der Münze ist das Gesicht des jungen Pierre de Coubertin vor einem Hintergrund stilisierter olympischer Ringe zu sehen. Sie bilden den Rahmen für Silhouetten, die die olympischen Sportarten symbolisieren. Links neben dem Porträt befinden sich über dem Ausgabejahr „2013“ die Buchstaben „RF“, die das Ausgabeland bezeichnen. Der Name „PIERRE DE COUBERTIN“ ist am oberen Rand des inneren Kreises der Münze eingraviert.

Auf dem äußeren Münzring sind die 12 Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Auflage: 1 Millionen Münzen

10) Welt-Sommerspiele der Special Olympics – „Athen 2011“

Die erste geprägte 2-Euro-Gedenkmünze ist der Rückkehr der Olympischen Spiele der Neuzeit in ihr Heimatland Griechenland gewidmet.

Die 12 Sterne der Europäischen Union, die sich auf dem äußeren Ring der Münze befinden, umgeben das Bild einer antiken Statue, die einen Diskuswerfer im Moment des Schwunges darstellt. Der Sockel der Statue setzt sich bis zum äußeren Ring der Münze fort. Links befindet sich das Logo der Olympischen Spiele „ATHEN 2004“ mit den fünf Olympischen Ringen, rechts die Zahl „2“ über dem Wort „ΕΥΡΩ“. Das Ausgabejahr ist in der Mitte des unteren Teils der Münze durch einen Stern wie folgt getrennt: 20*04. Das Münzzeichen befindet sich oben links auf dem Kopf des Athleten.

Die Special Olympics World Summer Games 2011 fanden im Sommer 2011 vom 25. Juni bis 4. Juli 2011 in Athen, Griechenland, statt. Special Olympics ist eine gemeinnützige Organisation, die 1968 offiziell gegründet wurde und der Vision ihrer Gründerin Eunice Gestalt verleiht Kennedy-Shriver (1921–2009), Schwester des US-Präsidenten John F. Kennedy. Die Mitte der Münze zeigt das Emblem der Spiele, eine strahlende Sonne, die Quelle des Lebens, die die Exzellenz und Kraft des Athleten unterstreicht, der an den Spielen teilnimmt. Exzellenz wird im Olivenzweig und Kraft in der Spiralform im Zentrum der Sonne dargestellt. Rund um das Bild ist das Schild XIII SPECIAL OLYMPICS WSG ATHENS 2011 sowie das ausstellende Land geschrieben

Auflage: 1 Millionen Münzen

11) Zweite lusophone Spiele

Die Münze wurde anlässlich der Spiele 2009 für portugiesischsprachige Länder ausgegeben. Es zeigt einen Turner, der ein langes Band spiralförmig dreht. Im oberen Teil befinden sich das portugiesische Wappen und der Name des ausstellenden Landes – „PORTUGAL“. Unten befindet sich die Inschrift „2.os JOGOS DA LUSOFONIA LISBOA“, zwischen den Initialen „INCM“ links und dem Künstlernamen „J. AURÉLIO‘ rechts. Über dem Turnen steht das Jahr „2009“.

Der äußere Ring der Münze zeigt die 12 Sterne der Europäischen Union auf einem Hintergrund aus konzentrischen Kreisen.

Auflage: 1.25 Millionen Münzen

Foto: Griechenland 2 Euro 2011 – XIII. Special Olympics Weltsommerspiele.

Durchmesser: 25.75 mm Dicke – 2.2 mm Gewicht – 8.5 g

Zusammensetzung: Bi-Legierung (Nk/Ng), Ring Kupfernickel (75 % Kupfer – 25 % Nickel auf Nickelkern plattiert), Mitte Nickel-Messing

Edge: Randbeschriftung (Hellenische Republik), fein gefräst

Ihre Nachricht - Designer: Georgios Stamatopoulos

Legende: XIII SPECIAL OLYMPICS WSG ATHEN 2011 – GRIECHENLANDISCHE REPUBLIK

Ausgabedatum: Juni 2011

- Werbung -

Mehr vom Autor

- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -spot_img
- Werbung -

Muss lesen

Neueste Artikel

- Werbung -