10 C
Brüssel
Montag, Oktober 3, 2022

Europäische Kirchen bekräftigen Versöhnung und Einheit im Vorfeld der ÖRK-Vollversammlung

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Mehr vom Autor

A Bericht der Konferenz Europäischer Kirchen (CEC) hebt vor der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) den Beitrag der europäischen Kirche zu Versöhnung und Einheit hervor. Der Bericht ist ein Ergebnis der europäischen regionalen Vorversammlung der KEK, die sich auf das Thema der ÖRK-Vollversammlung „Christi Liebe bewegt die Welt zu Versöhnung und Einheit“ konzentrierte.

Der Bericht fasst Überlegungen zu Themen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine, den Friedensbemühungen der Kirchen und ihren Kämpfen im Kontext säkularer und pluralistischer europäischer Gesellschaften zusammen.

Der Europäische regionale Vorversammlung fand im Februar im Rahmen der Vorbereitungen statt 11. Vollversammlung des ÖRK, die vom 31. August bis 8. September 2022 in Karlsruhe, Deutschland, stattfindet.

Die Europäische Regionale Vorversammlung wurde in Zusammenarbeit mit dem Polnischen Ökumenischen Rat und dem ÖRK-Vollversammlungsbüro organisiert.

Der Bericht enthält Ansichten von Kirchen in Europa, die über den Krieg in der Ukraine sprachen, sich intensiv mit gemeinsamen Themen befassten und darüber nachdachten, was es bedeutet, heute in Europa eine Kirche zu sein, und was dies für eine in Europa veranstaltete ÖRK-Vollversammlung bedeutet. Als das Treffen bei der europäischen regionalen Vorversammlung Fragen in unterschiedlichen geografischen und kirchlichen Kontexten diskutierte, verbanden sich Themen wie Versöhnung, Säkularität und Einheit zu einem reichhaltigen Gewebe gemeinsamen Verständnisses und gemeinsamer Visionen.

„Das Thema der 11. ÖRK-Vollversammlung ist christozentrisch und missionarisch, aber nicht exklusivistisch. Die Liebe Christi, sein radikales Mitgefühl und seine Solidarität mit den Leidenden stehen im Mittelpunkt der Überlegungen und Vorbereitungen der Kirchen auf die Vollversammlung“, heißt es in dem Bericht.

Der Bericht stellt fest, dass die Kirchen in Europa Teil der weltweiten Transformationsbewegung sind, sich ihrer Verantwortung bewusst sind und sich stark für die Arbeit der globalen Einheit und Versöhnung einsetzen.

„Der Krieg gegen die Ukraine ist ein neuer Schock für Europa, mit dem Kirchen und Christen zu kämpfen haben. Die Stadt Karlsruhe setzt ihre Vorbereitungen für die Ausrichtung der ÖRK-Vollversammlung fort. Die Stadt am Rheinufer nahe der deutsch-französischen Grenze ist Zeuge einer langen Geschichte der Versöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg und ein Beispiel für grenzüberschreitenden Dialog und Versöhnung in Europa.“

„Kirchen in Europa hoffen, dass die kommende Vollversammlung eine wahrhaft generationenübergreifende, vernetzte und prophetische Vollversammlung sein wird, die von lokalen Gemeinschaften vorbereitet wird, während sie über die biblischen Geschichten von Jesu Barmherzigkeit nachdenken. Sie hoffen, dass diese Versammlung ein ökumenischer Impuls für Europa sein wird, der die Rolle der Ökumene und die Rolle der Religion in unseren Gesellschaften stärken wird“, heißt es in dem Bericht.

Die europäische regionale Vorversammlung brachte über 150 Teilnehmer aus ganz Europa zusammen, darunter prominente Kirchenführer und Akademiker, die die Mitgliedskirchen der KEK vertraten.

Laden Sie den vollständigen Bericht der European Regional Pre-Assembly herunter

Videopräsentationen von der europäischen regionalen Vormontage

Videoaufnahmen von der Einführungs- und Orientierungssitzung der ÖRK-Vollversammlung

- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel