17.8 C
Brüssel
Mittwoch, Mai 29, 2024
- Werbung -

TAG

Menschenrechte

Pater Alexey Uminsky wurde abgesetzt, weil er sich weigerte, das „Militärgebet“ zu lesen.

Am 13. Januar verkündete das Moskauer Diözesankirchengericht seine Entscheidung im Fall von Pater Alexej Uminski und entzog ihm seinen Priesterrang....

Die Kirche in Griechenland ist gegen eine Ausweitung des Leihmutterschaftsgesetzes

In Griechenland werden Gesetzesentwürfe zur Änderung des Eherechts diskutiert. Sie hängen auch mit der Institutionalisierung der Ehe zwischen homosexuellen Partnern zusammen...

Ein offener Brief zur Verteidigung von Pater Alexey Uminsky wurde an Patriarch Kirill geschickt

Fast fünfhundert Christen haben einen offenen Brief an den Patriarchen Kirill von Moskau und ganz Russland bezüglich des Verbots von Gottesdiensten bei Kerzenlicht geschickt. Alexej...

Russland verhaftet landesweit 3000 Migranten

Die russische Polizei hat bei Silvesterkundgebungen im ganzen Land 3000 Migranten festgenommen.

Eine beliebte türkische Serie wurde wegen eines religiösen Streits mit einer Geldstrafe belegt

Die türkische Radio- und Fernsehregulierungsbehörde RTUK hat ein zweiwöchiges Verbot der beliebten TV-Serie „Scarlet Pimples“ (Kizil Goncalar) verhängt, weil sie...

Mehrere Frauen haben einer georgischen Metropole sexuelle Übergriffe vorgeworfen

Eine Untersuchung sammelte die Aussagen von fünf Frauen, die in den letzten zehn Jahren Opfer sexueller Übergriffe durch einen hochrangigen georgischen Geistlichen wurden.

Kindergarten in Deutschland entfernt Weihnachtsbaum und löst Debatte aus

Das Management wolle „im Sinne der Religionsfreiheit“ keinen Weihnachtsbaum aufstellen, titelt die Regionalzeitung BILD. Von Ivan Dimitrov A...

Der Außenminister der Republik Nordmazedonien: VMRO-DPMNE schürt Bulgarophobie, Europhobie und Albanophobie

Seiner Meinung nach gibt es keinen anderen Weg zur EU als Änderungen in der Verfassung. VMRO-DPMNE schürt Bulgaren-, Europaphobie- und Albanerphobie und dadurch...

Peru braucht „sinnvolle Reformen“ der Polizeiarbeit bei Protesten

Das UN-Menschenrechtsbüro fordert sinnvolle Reformen, um das Recht auf friedlichen Protest zu gewährleisten und einen inklusiven Dialog in Peru sicherzustellen

UN-Menschenrechtsorganisation verlängert Mandat des Sonderberichterstatters für Russland

Die Vereinten Nationen haben das Mandat des Sonderberichterstatters, eines unabhängigen Experten für die Menschenrechtslage in Russland, um ein weiteres Jahr verlängert.
- Werbung -

Nachrichten

- Werbung -