14.6 C
Brüssel
Sonntag, Oktober 2, 2022

Erklärt: Sollen Sie jetzt Gewinne buchen?

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die in den Artikeln wiedergegebenen Informationen und Meinungen sind die derjenigen, die sie angeben, und es liegt in ihrer eigenen Verantwortung. Die Veröffentlichung in der European Times bedeutet nicht automatisch die Billigung der Meinung, sondern das Recht, sie zu äußern.

Newsdesk
Newsdeskhttps://www.europeantimes.news
Die European Times News zielen darauf ab, über wichtige Nachrichten zu berichten, um das Bewusstsein der Bürger in ganz Europa zu schärfen.

Mehr vom Autor

Geschrieben von Sandeep Singh
|

6. November 2020 3:30:09 Uhr
                                            <span itemprop="image" itemscope="" itemtype="https://schema.org/ImageObject">
                                                        <meta itemprop="url" content="https://images.indianexpress.com/2020/11/London-covid.jpg"/>
                                                        <meta itemprop="width" content="1200"/>
                                                        <meta itemprop="height" content="676"/>
                                                    </span><span class="custom-caption"> <span class="ie-custom-caption">London starts a newly imposed lockdown. Given that fresh lockdown measures could impact economic recovery, investors can book some profits now. (Reuters)</span></span>As the haze around the outcome of US elections began to clear on Thursday morning, the benchmark Sensex at BSE and Nifty at NSE jumped by 1.8% and inched closer to their respective all-time high levels seen in January this year. The Sensex closed at 41,340, just 604 points or 1.4% lower than its higher ever closing of 41,945 on January 17, while the Nifty closed at 12,120, just 2% from its closing of 12,362 on January 14.

Sollten Sie also zu diesem Zeitpunkt einige Gewinne buchen?

Inmitten einer frischen Welle von Covid-19 Infektionen auf der ganzen Welt und eine drohende Lockdown-Drohung täten Anleger gut daran, einige Gewinne auf ihre Investitionen zu verbuchen, wenn der Markt auf einem Hoch ist. Da ein Impfstoff noch einige Zeit entfernt ist, bleibt die Unsicherheit über die Weltwirtschaft bestehen. Mehrere Länder in Europe haben angesichts der Zunahme neuer Fälle und Todesfälle neue Sperrmaßnahmen verhängt. In Anbetracht der Tatsache, dass neue Lockdown-Maßnahmen die wirtschaftliche Erholung und die Aktienmarktbewegungen beeinträchtigen können, wäre es keine schlechte Idee, einige Gewinne auf Investitionen zu verbuchen, die ihr angestrebtes Wachstum erreicht haben.

Einige Gewinnbuchungen sind zu diesem Zeitpunkt auch sinnvoll, da viele der Meinung sind, dass Anleger die Möglichkeit erhalten, zu einem späteren Zeitpunkt in dieselben Vermögenswerte zu einer günstigeren Bewertung zu investieren, wenn die Bedenken hinsichtlich Covid-19 über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben.

Es muss immer daran erinnert werden, dass Investitionen zwar regelmäßig und diszipliniert getätigt werden sollten, Rücknahmen oder Gewinnbuchungen jedoch geplant und durchgeführt werden müssen, wenn die Märkte hoch sind oder die erwarteten Gewinne erzielt wurden.

Als der Sensex von den Höchstständen im Januar um über 35 % auf 25,981 am 23. März fiel, machte sich bei den Anlegern ein Gefühl der Besorgnis breit. Viele bedauerten die Tatsache, dass sie es verpasst hatten, Gewinne zu verbuchen und ihr Aktienengagement zu reduzieren, als die Indizes im Januar auf Allzeithochs gehandelt wurden. Niemand wusste, dass der Markt in 10 Monaten sein Niveau wiedererlangen und wieder die gleichen Chancen bieten würde. Jetzt, da dies geschehen ist, sollten Anleger einige Gewinne verbuchen und beiseite legen, um sie bei einem Einbruch wieder zu investieren.

Woher sollten Sie Gewinne buchen?

Es ist wichtig zu beachten, dass Direktinvestitionen in Aktien verschiedener Unternehmen zwar gute positive Renditen erzielt haben, eine Reihe von Investmentfonds-SIP-Investitionen in den letzten 3-5 Jahren jedoch möglicherweise keine ausreichend positiven Renditen generiert haben, damit Anleger Gewinne verbuchen können. Experten sagen daher, dass es möglicherweise besser ist, Gewinne aus einzelnen Aktienanlagen zu buchen als aus Investmentfonds. Die Entscheidung, sich aus Investmentfonds zurückzuziehen, kann jedoch vom Alter des Anlegers, der Anlagedauer und davon abhängen, ob das Anlageziel erreicht wurde.

Einige sind der Meinung, dass Anleger nach Unternehmen suchen sollten, die während des Jahres nicht allzu gut abschneiden Pandemie Zeitraum, aber einen deutlichen Anstieg der Aktienkurse gesehen haben, um Gewinne zu verbuchen.

„Wenn die Ergebnisse des zweiten Quartals veröffentlicht werden, können Anleger Unternehmen erkennen, die an der Geschäftsfront angespannt sind, aber einen starken Anstieg ihrer Aktienkurse erlebt haben. Ich bin der Meinung, dass Anleger Gewinne in diesen Unternehmen buchen sollten, da sie die Möglichkeit haben, sie zu einem späteren Zeitpunkt und zu einer günstigeren Bewertung zu kaufen“, sagte CJ George, MD, Geojit Financial Services. Er fügte hinzu, dass man in Unternehmen investiert bleiben sollte, die sich trotz der Einschränkungen der letzten sechs Monate gut entwickelt haben, so wie sie es auch in Zukunft gut machen würden.

Was sollten Investmentfondsanleger tun?

Die Strategie sollte vom Lebenszyklus eines Investors abhängen. Wenn der Investor jung ist, sagen wir in seinen 30ern oder frühen 40ern, kann er langfristig investiert bleiben und die kurzfristige Volatilität spielen lassen. Aber für einen Anleger, der Ende 50 ist und sich dem Ruhestand nähert, ist es wichtig, diese Gelegenheit zu nutzen und sein Aktienengagement zu reduzieren und damit zu beginnen, Mittel in sichere Anlageklassen zu investieren, in denen kein Risiko einer Kapitalerosion besteht.

„Es ist ein guter Zeitpunkt für Anleger, ihr Portfolio neu auszurichten. Anleger, die der Meinung sind, dass sie ein hohes Eigenkapitalengagement haben, können es reduzieren und auf Schulden umsteigen“, sagte Surya Bhatia, Gründer von Asset Managers, einem Finanzberatungsunternehmen.

Wo soll man sein Geld anlegen?

Selbst wenn man Gewinne verbucht, ist es in diesen Zeiten wichtiger, herauszufinden, wo man dieses Geld einsetzen soll. Anleger können sich verschiedene Optionen ansehen. Die erste besteht darin, das Geld in flüssiger Form zu halten und es für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten in Bankfestgeldern, G-Secs oder einem Schuldfondssystem anzulegen und es gegebenenfalls in erstklassige Blue-Chip-Unternehmen einzusetzen ein Sprung in den Markt.

Die andere Möglichkeit besteht darin, nach leistungsstarken Unternehmen in Sektoren zu suchen, die im Januar 2020 immer noch deutlich unter ihrem Vor-Covid-Niveau gehandelt werden. Ein Fondsmanager eines führenden Fondshauses sagte, dass Anleger sich starke Privatbanken oder einen Bankensektor ansehen können Fonds und können auch versuchen, in Fonds mit Dividendenrendite oder Fonds für Sondersituationen zu investieren.

Wird es eine langfristige Kapitalertragsteuer geben?

In seiner Budget Ankündigung am 1. Februar 2018, damaliger Finanzminister Arun Jaitley kündigte einen Vorschlag an, eine langfristige Kapitalertragssteuer von 10 % (ohne Indexierung) auf Gewinne zu erheben, die Rs 1 Lakh übersteigen und aus dem Verkauf von börsennotierten Aktien oder Anteilen an aktienorientierten Investmentfonds resultieren. Die Regierung sagte jedoch, dass alle Gewinne bis zum 31. Januar 2018 verfallen und nicht besteuert werden.

Wenn Anleger also Gewinne buchen, bei denen die Kapitalgewinne über Rs 1 Lakh liegen (seit dem 1. Februar 2018), müssen sie bereit sein, LTCG-Steuern in Höhe von 10 % auf alle Gewinne zu zahlen, die Rs 1 Lakh übersteigen.

? Der Indian Express ist jetzt im Telegramm. Klicken hier, um unserem Kanal beizutreten (@indianexpress) und bleiben Sie mit den neuesten Schlagzeilen auf dem Laufenden

                                                                                                        <p class="appstext hide_utm_paytm_phonepe">For all the latest <a href="https://indianexpress.com/section/explained/" rel="nofollow">Explained News</a>, download <a class="click-event" id="IE_app_download" href="https://indianexpress.page.link/aeiu" target="_blank" rel="nofollow noopener noreferrer">Indian Express App.</a></p>
- Werbung -
- EXKLUSIVER INHALT -spot_img
- Werbung -
- Werbung - spot_img

Muss lesen

Neueste Artikel